“Die Besten 2021”: Die Top 10-Uhrenlieferanten

Zehnmal wurde die Auszeichnung "Lieblingslieferant Uhren" vergeben. "Blickpunkt Juwelier" gratuliert den "Besten 2021".

Zehnmal wurde die Auszeichnung "Lieblingslieferant Uhren" vergeben. "Blickpunkt Juwelier" gratuliert den "Besten 2021".

Hier stellen wir die diesjährigen Gewinner der Kategorie “Lieblingslieferant Uhren” vor. Erstmals nennen wir die Countdown-Reihenfolge von Platz 10 bis Platz 1, die Auszeichnung wurde zehnmal vergeben. Wie letztes Jahr wurden viele servicestarke Unternehmen gewählt. “Blickpunkt Juwelier” gratuliert allen Siegern herzlich.



Unser Gewinner-Interview

Casio: konstanter Erfolg am P.O.S.

 

Casio gehört für viele Juweliere zu den konstantesten Uhrenfirmen. Diese Loyalität hat sich auch in der Lieferantenwahl bemerkbar gemacht. Casio erhält drei Auszeichnungen. Darüber sprachen wir mit Marc Czemper, Division Manager Watch bei Casio Europe in Hamburg.

„Blickpunkt Juwelier“: Erneut haben Juweliere die Marke Casio zu einer der beliebtesten Uhrenmarken gewählt. Ist die Loyalität des Händlers in stürmischen Zeiten besonders viel wert?

Marc Czemper: Zuallererst möchte ich unseren Handelspartnern auch im Namen meines Teams sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die positive Bewertung danken. Ja, ich bin davon überzeugt, dass Loyalität insbesondere in ‚stürmischen Zeiten‘ mit gravierenden Veränderungen eine evident wichtige Voraussetzung für das erfolgreiche und partnerschaftliche Miteinander ist. Aber Loyalität erstreckt sich heute auch zunehmend mehr auf das Verhältnis der Konsumenten zur Marke. CASIO genießt hier seit Jahrzehnten dank erstklassiger Qualität ein hohes Maß an Vertrauen und zeichnet sich positiv durch sehr gute Preiswürdigkeit, attraktive Kollektionen und innovative Uhrenneuheiten aus. Und dieses Vertrauen in die Marke führt mit Sicherheit auch dazu, dass CASIO-Uhren trotz der momentan vorherrschenden Krise stark nachgefragt werden, was ich als einen sehr wertvollen Ausdruck von Loyalität empfinde.

BPJ: Welche der drei Auszeichnungen freut Sie am meisten: Die Auszeichnung als „Lieblingslieferant Uhren“, als „Konstanter Uhrenpartner 2020“ oder als „Fachhandelsuhrenmarke“?

Czemper: Jede einzelne dieser drei Auszeichnungen freut uns sehr und wir nehmen sie mit großer Dankbarkeit entgegen. Auf der anderen Seite möchten wir unsere Handelspartner aber auch weiterhin bitten, uns ihre Anregungen oder gar ihre Kritik offen mitzuteilen. Denn wir möchten auch morgen und übermorgen noch ein sehr geschätzter, besser gesagt ein ausgezeichneter Lieferant mit starken Handelspartnerschaften sein und sind daher gewillt, stetig an Verbesserungsmöglichkeiten zu arbeiten.

Für Mark Czemper ist eine enge, vor allem aber faire Partnerschaft mit dem Handelspartner eine elementar wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit am P.O.S..
Für Mark Czemper ist eine enge, vor allem aber faire Partnerschaft mit dem Handelspartner eine elementar wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit am P.O.S..

BPJ: Ist die Basis für Erfolg am P.O.S. immer eine enge Partnerschaft mit dem Händler?

Czemper: Auf jeden Fall ist eine enge, vor allem aber faire Partnerschaft mit dem Handelspartner eine elementar wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit am P.O.S.. Ein Konsument merkt bzw. spürt, ob und wie stark Verkäufer in eine Marke Vertrauen aufbringen bzw. hinter ihr stehen und sie so dann mit Überzeugung vorlegen und verkaufen können und wollen.

BPJ: Und können Sie sich auf den Juwelier verlassen, vor allem in der aktuellen Situation?

Czemper: Wir sind immer wieder sehr beeindruckt davon, erkennen und erleben zu dürfen, mit welcher vorwärts gerichteten und teilweise auch pragmatischen Einstellung große Teile unserer Handelspartner den Herausforderungen positiv begegnen. Deshalb kann ich Ihre Frage eigentlich nur bejahen.

BPJ: Welche Schwerpunkte können Sie als Marke setzen, um den Juwelier in der jetzigen Situation besonders effektiv zu unterstützen?

Czemper: In erster Linie geht es uns jetzt darum, den regelmäßigen Dialog mit unseren Handelspartnern trotz Lockdowns und häufig fehlender oder stark eingeschränkter persönlicher Kontakte bestmöglich fortzuführen. Wir haben uns daher entschieden, keine Kurzarbeit zu praktizieren und auf diese Weise eine gewohnt gute Erreichbarkeit speziell unserer Außendienst- Teamkollegen zu gewährleisten.  Mit anderen Worten: Es sind alle Teamkollegen im Dienst und bestrebt, auch etwaige Probleme kurzfristig und partnerschaftlich zu lösen sowie alle im Prozess befindlichen Projekte ohne Verzögerung zu unterstützen.

Mehr zum thema

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen