Marion Knorr nutzt Instagram & Facebook

Marion Knorr unterstützt ihre Juweliere per Instagram- und Facebook-Account.

Um ihre Juwelier-Kunden während des Lockdowns zu unterstützen, hat sich Marion Knorr eine Aktion auf Instagram und Facebook ausgedacht.


Die Aktion #supportyourlocalhero beschreibt Marion Knorr “Blickpunkt Juwelier” folgendermaßen:

“Alle 2 Tage poste ich auf meinem Account (Instagram 15.500 Follower, Facebook 7.500 Abonnenten) einen Beitrag (Trauringe/Solitaire im Wechsel) und markiere all meine Juweliere, die einen Instagram-Account haben. Wer mir Fotos von lagernden Solitairen schickt, wird sogar extra erwähnt.


Ziel der Aktion ist es, für meine Juweliere durch meine große Anzahl an Followern mehr Reichweite in den sozialen Netzwerken zu generieren und einer breiteren Kundschaft ausgewählte Schmuckstücke (mit direkter Kaufaufforderung!) anzubieten.
Durch die Markierung im Post können Interessierte direkt auf die Seiten der Juweliere gelangen und sich bestenfalls dort direkt melden. Voraussetzung ist natürlich eine gepflegte Instagram- und Facebook-Seite und eine informative Homepage – darauf habe ich alle wiederholt eingeschworen.

Lesen Sie auch:

Wie überleben Sie? Schreiben Sie uns Ihre Überlebensstrategien, Tipps und Einschätzungen der Lage an voss@blickpunktjuwelier.de oder gaedt@blickpunktjuwelier.de. Oder kommentieren Sie unten in der Kommentarleiste.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen