Al Coro auf der INHORGENTA 2024: Neue Farben für Mezzaluna

Al Coro Inhorgenta Mazzaluna Neuheiten

Ring, weißer Brillant um 4.980 Euro © Al Coro

Auf der kommenden Inhorgenta Munich, Europas führender Messe für Schmuck, Uhren und Edelsteine, die vom 16. bis 19. Februar 2024 auf dem Messegelände in München stattfindet, präsentiert Al Coro als besonderes Highlight einige Klassiker seiner ikonischen Mezzaluna-Linie in weiteren Farbtönen.



Grüner Malachit, rekonstruierte Koralle sowie leuchtender Türkis ziehen als strahlkräftige Edelsteine in die Kollektion ein und verleihen den zeitlosen Ringen einen frischen Touch. Die Armbandvariationen der Linie reihen sich harmonisch in das Farbenspiel ein und wecken die Vorfreude auf die Frühlings- und Sommergarderobe.

Erweitertes Farbspektrum

Wenn ausdrucksvolle Formen in frische Farben getaucht werden, ergibt sich eine neue charakterstarke Optik, die ihresgleichen sucht. Die aktuellen Ring- und die dazu passenden Armbandkreationen von Mezzaluna wurden für eine Trägerin geschaffen, die ihren Look abrunden oder ihre einzigartige Persönlichkeit gekonnt unterstreichen möchte. Während grüner Malachit beispielsweise die individuelle Augenfarbe aufgreifen kann, setzen rekonstruierte Koralle und Türkis stimmungsvolle Farbakzente am Finger oder Handgelenk.


Klassische Schönheiten

Aus edelstem 750er Rosé- und Weißgold gefertigt, findet sich auch bei den neuen Ringkreationen der ikonische Halbmond wieder, welcher der Namensgeber der Kollektion ist. Der Besatz der Ringe und Armbandelemente mit weißen Diamanten, der sich konsequent innerhalb der Linie fortsetzt, lässt die bunten Preziosen zeitlos erstrahlen. Somit sind sie nicht nur die perfekten Begleiter für saisonale Outfits, sondern finden auch leicht ihren Platz in einer zeitlosen Schmuckgarderobe.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!