And the winner is…Rolex

So sieht der Greenroom 2022, das „Vorzimmer“ der Oscar-Verleihung, aus. In dem Lounge-Bereich, der jedes Jahr von Rolex neu gestalteten wird, treffen sich Nominierte und Präsentatoren, bevor sie auf die große Bühne gehen.

So sieht der Greenroom 2022, das „Vorzimmer“ der Oscar-Verleihung, aus. In dem Lounge-Bereich, der jedes Jahr von Rolex neu gestalteten wird, treffen sich Nominierte und Präsentatoren, bevor sie auf die große Bühne gehen.

Wo Oscar-Gewinner auftreten, da ist Rolex meist nicht weit. In diesem Jahr gingen wieder Moderatoren, Nominierte und besondere Gäste erst durch den „Greenroom“ der Uhrenmarke und dann auf die große Bühne.     


Es war wieder der Höhepunkt im Jahreskalender von Hollywood, das Ereignis war wieder „echt“ – und Rolex mit dabei.


Im sechsten Jahr in Folge trat Rolex als Proud Sponsor der Oscar-Verleihung im Dolby-Theatre in Hollywood auf. Dieses außergewöhnliche Ereignis wurde weltweit in mehr als 200 Ländern und Gebieten live im Fernsehen übertragen. Rolex ist offizieller Gastgeber des Greenrooms, des Vorzimmers der Oscars. In diesem Lounge-Bereich treffen Nominierte und Präsentatoren aufeinander, bevor sie auf die Bühne gehen und in einigen Fällen mit  einer der so begehrten Statuetten zurückkehren.  Der Greenroom ist eine einzigartige, raumgreifende Erfahrung in einem originellen Dekor, das von Rolex  jedes Jahr neu gestaltet wird. 2022 ist er als Hommage an legendäre Hollywood-Filme und die Begegnung  zwischen Kino und Uhrmacherkunst angelegt.

Rolex hatte schon immer eine besonders enge Beziehung zur Welt des Kinos – und damit selbstverständlicherweise auch zur wichtigsten Veranstaltung der Branche, der alljährlichen Verleihung der Oscars.
Rolex hatte schon immer eine besonders enge Beziehung zur Welt des Kinos – und damit selbstverständlicherweise auch zur wichtigsten Veranstaltung der Branche, der alljährlichen Verleihung der Oscars.

Rolex und der Film – diese Partnerschaft währt schon lange. Denn beiden geht es um nichts weniger, als Geschichte zu schreiben, heißt es in einer Pressemitteilung. „Filmische Geschichten sind Rolex ein besonderes Anliegen, denn die Uhrenmarke hat selbst eine großartige, über hundert Jahre alte Geschichte voller Innovationen zu erzählen. 1926 veränderte die Rolex Oyster – als erste wasserdichte Armbanduhr der Welt ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst – auf ihre Weise den Lauf der Geschichte. Im Film sowie bei Rolex ist ein Meisterwerk ein Produkt von herausragender Kunstfertigkeit, das einen Moment festhält, pure Emotion auslöst und Menschen auf Dauer dazu inspiriert, die Welt mit neuen Augen zu sehen.“

Seit 2018 ist Rolex Sponsor der jährlichen Governors Awards Gala, dem Auftakt der Oscars-Saison.
Seit 2018 ist Rolex Sponsor der jährlichen Governors Awards Gala, dem Auftakt der Oscars-Saison.

Rolex hatte schon immer eine besonders enge Beziehung zur Welt des Kinos. Rolex-Uhren haben in  zahlreichen Filmen, so auch in mehreren Oscar-prämierten Meisterwerken, am Arm legendärer Figuren  ihre ganz eigene Rolle gespielt. Heute unterstützt Rolex künstlerische und technische Exzellenz im  Filmemachen und tritt so selbst als Akteur in Erscheinung.  Die Marke setzt sich für die Erhaltung und Weitergabe der Filmkunst ein, fördert Exzellenz und feiert  den Fortschritt, indem sie lebende Legenden ebenso wie junge Talente durch die Zusammenarbeit mit  ihren Markenbotschaftern (Martin Scorsese und James Cameron), ihre Partnerschaft mit der Academy of  Motion Picture Arts and Sciences (Institution, Preise und Museum in Los Angeles) und die Rolex Mentor-  und Meisterschüler-Initiative begleitet.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!