Unique Time Vitrine
Raptor Colorful Edition

Brinckmann & Lange eröffnet in Leipzig

Das neue Geschäft von Brinckmann & Lange in Leipzig. (Credit: Martin Baitinger)

Juwelier Christ firmiert in Leipzig jetzt als Brinckmann & Lange. Die höherpreisige Marke zeigt sich mit einem völlig neuen Ladenbau mit Wohlfühlatmosphäre.


Arthur Oesterle, Leiter der Luxuskette Brinckmann & Lange, erklärt: “Uns liegt es am Herzen, dass die Boutique möglichst transparent, offen und einladend gestaltet ist. Wir haben keinen Doorman, man muss auch nicht klingeln, sondern kann durch die Schaufenster durch die Boutique blicken und ohne Hemmungen eintreten.” Das 125 Quadratmeter große Geschäft, das von Detlef Böhm geleitet wird,  ist wie eine Wohnung gestaltet: Warmes Licht, Rückwände mit Kassettenstruktur, Parkettboden in Fischgrätmuster. Es gibt eine Kaminecke, Sofa und Sessel zum Hinsetzen sowie eine Kücheninsel für Events. “Uns war es wichtig, dass es einladend und unprätentiös wirkt und nicht wie eine polierte Luxusfläche”, sagt Oesterle über das Konzept. Mit der ersten Resonanz der Kunden ist er zufrieden. Die Umsätze seien im Vergleich zum Vorjahr, als noch Christ die Fläche belegt hatte, zweistellig im Plus. Das Unternehmen sei schon auf der Suche nach weiteren Standorten

Brinckmann & Lange ist zwar eine hundertprozentige Tochter von Christ – Christ hatte die Markenrechte 1990 gekauft – wird aber komplett eigenständig geführt. Unter dem Namen gibt es bereits erste Boutiquen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin. Oesterle: “Das neue Konzept ist deutlich über Christ positioniert und dafür erschien uns der Traditionsname sehr passend.” Zum Markenportfolio gehören Uhren und Schmuck unter anderem von Rado, Ebel, Omega, Breitling, Longines, Porsche, Tissot, TAG Heuer, Junghans, Nomos und Zenith.

Mit der Wiederbelebung der alten Bremer Juweliermarke Brinckmann & Lange wagt sich das Unternehmen Christ weit in den Luxusmarkt vor. Es ist der Versuch, den deutschen Marktführer im hiesigen Uhren- und Schmuckeinzelhandel wieder auf Wachstumskurs zu bringen – mit einer Doppelstrategie bei der Brinckmann & Lange sowie der übernommene Online-Händler Valmano eine zentrale Rolle spielen sollen. Denn bei dem einst sehr erfolgreichen Juwelierunternehmen aus Hagen lief es zuletzt nicht mehr ganz so rund. Als problematisch stellte sich vor allem das große Filialnetz von Christ heraus. Dort sanken vielfach Umsätze, auch weil die Kundenfrequenzen in den Innenstädten zunehmend zurückgehen.

 

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen