Cartier Boutique in Düsseldorf wiedereröffnet

Cartier_Boutique_Duesseldorf_3

Die neue Cartier-Boutique, Seinstraße 4, Düsseldorf.

Das französische Traditionshaus Cartier hat in der Seinstraße 4 in Düsseldorf die Boutique-Wiedereröffnung gefeiert – mit einer Verkaufsfläche von 275 Quadratmeter. 



Die aufwändig renovierte Boutique verbindet den Pariser Chic und die Düsseldorfer Eleganz. Als Inspirationsquelle diente nicht nur städtische Architektur Düsseldorfs, sondern auch die Natur, von der die Stadt umgeben ist. Individuelle Designer-Möbel, handbemalte Tapeten und edle Materialien wie Gold, Marmor und Samt in Farben wie Gold- und Gelbtönen unterstreichen das Konzept.

Cartier_Boutique_Duesseldorf_1
Eine goldene Bar mit grüner Marmorplatte bildet den Auftakt des außergewöhnlichen Einkauf-Erlebnisses und lädt den Kunden mit Blick auf die Königsallee bei einem Drink zum Verweilen ein.

Cartier_Boutique_Duesseldorf_2
in weiteres Highlight im Erdgeschoss ist das monumentale Bas-Relief. Das Kunstwerk aus Gips tritt optisch aus der Zweidimensionalität hervor und wurde als Unikat in Handarbeit vom Atelier Louis Del Boca modelliert und ziert einen Panther, der durch Düsseldorfs Medienhafen streift.

Die Türen zu den VIP Räumen wurden in Maßanfertigung aus einzelnen zuvor eingefärbten Strohhalmen zusammengesetzt und angefertigt. An den Cartier Ikonen-Stücken und einem maßangefertigten Leuchter mit glänzenden Glastropfen vorbei, führt eine organisch geschwungene Treppe mit Glasgeländer in das obere Stockwerk.  Florale Stoffe und kunstvolle Tapeten sowie ein großzügiger Diamant Salon mit einer gemütlichen Sofagruppe warten hier auf die Kunden. Auf dieser Etage konzentriert sich das Angebot auf die Bridal Kollektion und das Unisex Sortiment des Hauses.

Vereinzelt integrierte Accessoires wie Taschen, Sonnenbrillen und Parfums runden das Sortiment der neuen Boutique ab.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen