Corona: Städte sind am stärksten betroffen

In Städten wirkt sich die Pandemie wirtschaftlich am stärksten aus. (Credit: Elena Abrazhevich / Shutterstock.com)

In Städten wirkt sich die Pandemie wirtschaftlich am stärksten aus. (Credit: Elena Abrazhevich / Shutterstock.com)

Deutschlands Städte sind laut einer Studie des Münchner Ifo-Instituts wirtschaftlich am stärksten von der Corona-Krise betroffen. 


Die Arbeitslosigkeit sei dort deutlicher gestiegen und die Geschäftslage der Unternehmen habe sich mehr verschlechtert als in den übrigen Regionen Deutschlands, so die zentralen Ergebnisse der aktuellen Studie. Der Anstieg der Kurzarbeit dagegen treffe den industriestarken Südwesten des Landes am härtesten.


„Der soziale Konsum spielt in den Städten eine größere Rolle. Hier schlagen die Auswirkungen der Pandemie besonders ins Kontor. Weil in Städten weniger Industrie angesiedelt ist, haben sie zudem weniger von der Erholung des Verarbeitenden Sektors in der zweiten Jahreshälfte 2020 profitiert“, erläutert Andreas Peichl, Leiter des ifo Zentrums für Makroökonomik und Befragungen das Ergebnis.

Hier können Sie sich die Studie downloaden.

Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen