Einzigartige Designikonen und Farben von Niessing

Niessing_Premium_Marke_2023

150 Jahre für die Liebe.

Exzellenz seit 150 Jahren. Von der Devotionalie zum modernen Symbol der Liebe: Wandel und Innovation sind fester Bestandteil der Geschichte und natürlich der Marken-DNA von Niessing. Das einzigartige Farbspektrum der Goldringe macht das Angebot der Marke ebenso besonders wie die ikonischen Niessing-Spannringe. Ein Angebot, das das Prädikat „Premium“ wahrlich verdient hat.



BLICKPUNKT JUWELIER: Herr Erl, wir würden Sie die Marken-DNA von Niessing beschreiben?

SANDRO ERL: Niessing steht für zeitgenössischen Schmuck, ikonische Designs, einzigartige Goldfarben und außergewöhnliche Menschen, die in der Manufaktur in Vreden vom Legieren bis hin zur Qualitätskontrolle mit viel Erfahrung nachhaltig ganz besondere Schmuckstücke schaffen.   

BPJ: Niessing kann auf ein beachtliches Erbe zurückblicken. Das Unternehmen besteht bereits seit 1873. Inwieweit hat sich die Marke seitdem angepasst, beziehungsweise anpassen müssen?

ERL: Unsere Wurzeln reichen weit zurück. In den Anfängen stand der Name Niessing für Nonnenringe und Devotionalien, für Schmuck als Zeichen größter Hingabe. Auch handgefertigte Niessing-Trauringe sind bis zum heutigen Tag die schönsten Symbole für Liebe, Treue und ewige Verbundenheit. 

In den 1970er-Jahren haben wir dann die Grundlagen für die Niessing Design-Philosophie gelegt. Unsere Inspiration: natürliche Phänomene und der sinnliche Minimalismus der Bauhaus-Architektur. Traditionelle Handwerkskunst, High-Tech-Innovation und visionäres Design sind in unserer Manufaktur untrennbar verbunden. Die Geschichte von Niessing ist sehr bewegt. Wandel ist für Niessing Teil der DNA. Innovation und Kontinuität in Einklang zu bringen, ist auch heute die Grundlage bei der Entwicklung.

Niessing_Sandor_Erl_Premium_2023_Zitat

Mehr zum thema

PJ: Der Niessing-Spannring ist seit 1981 ein absoluter Klassiker. Welche Adaptionen hat es an dem legendären Ring seitdem gegeben?

ERL: Die Ur-Form des Spannrings Rund ist unverändert geblieben. Wir konnten jedoch aufgrund neuer Technologien feinere Dimensionen und neue Niessing Gold Colors anbieten. Aus der Idee der Spannung haben wir in den letzten Jahrzehnten verschiedene neue Formen lanciert – von architektonischen Formen bis hin zur sinnlichen Verlaufsform. Auch unsere Highlights mit auf Wunsch handgefassten, akzentuierenden Diamantlinien sind neu.

BPJ: Wie sehr darf sich ein Traditionsunternehmen den modernen Gegebenheiten anpassen, ohne an der ursprünglichen Marken-DNA einzubüßen?

ERL: Aus meiner Sicht passen gerade Traditionsunternehmen in die heutige Zeit. Wir leben die heute geforderten Werte wie soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit und Authentizität bereits seit Jahrzehnten. Die Anpassung erfolgt zum einen auf der Kommunikationsebene und dem Bespielen verschiedener Kanäle, zum anderen im Bereich der Fertigung. Die Kombination des klassischen Handwerks mit modernsten Fertigungsmethoden ermöglicht die Umsetzung innovativer Designs.

Niessing_Armspange_Ring_Topa
Einzigartiges Design und filigrane Formen: Niessing Armspange und Ring TOPIA VISION im 750 Goldton „Fine Rose“.

BPJ: Gab es aus heutiger Sicht ein Produkt oder eine Kollektion, die Ihre Marke besonders geprägt hat?

ERL: Niessing wurde vor allem durch die Design-Philosophie des Bauhaus-Stils geprägt. Daraus entstanden einzigartige Designikonen, die das Image von Niessing heute und auch in Zukunft bestimmen. Weltweiten
Bekanntheitsgrad hat der Niessing-Spannring erlangt, der als eines der wenigen Schmuckdesigns urheberrechtlich geschützt ist. Nicht zu vergessen die Niessing-Trauringe, die die ersten 100 Jahre der Firmengeschichte bestimmten und auch heute sehr wichtiger Bestandteil unserer Marke sind. 

BPJ: Welche Schmuckstücke und Kollektionen waren in diesem Jahr erfolgreich und was macht sie so besonders?

ERL: Mit „Topia Vision“ haben wir eine Schmuckkollektion lanciert, die Design, handwerkliche Kunst und modernste Technologie optimal verbindet. Als exklusive Weltneuheit macht sie das scheinbar Unmögliche möglich: Die Kollektion verwandelt faszinierende Visionen in kostbaren Schmuck.

BPJ: Welche Stücke und Kollektionen werden 2023 besonders wichtig?

ERL: Wir pflegen ganz bewusst die Niessing Markenkollektion. In unserem Jubiläumsjahr haben wir mit dem Spannring „Ära“ eine neue Form für unsere Designikone geschaffen. Um unsere Legierungskompetenz zu unterstreichen, ist die Goldfarbe Supla Grenadine entstanden, eine wunderschöne Gold-Platin-Legierung mit ausgezeichneten Eigenschaften. Zudem präsentieren wir zusammen mit unseren Juwelierpartnern und -partnerinnen in einer Ausstellung eine Zeitreise durch 150 Jahre Niessing Design.

Niessing_Armschmuck_Collette
Für Sammler und Detailverliebte: Niessing COLETTE C Armreif in Gold mit verschiedenen individuell zusammenstellbaren Einzel-Elementen.

BPJ: Welche Bedeutung hat die Zusammenarbeit mit Fachhändlern für Niessing? Nach welcher Art von Partnern suchen Sie?

ERL: Für uns steht die persönliche und strategische Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Partnerinnen im Mittelpunkt. Der Fachhandel ist und bleibt die wichtigste Säule unserer Distribution. Insbesondere mit unseren Premium-Partnern und -partnerinnen konnten wir in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte schreiben. Freude an sinnlich-minimalistischem Design, an Partnerschaft und ein passendes, hochwertiges Umfeld sind die Grundlage für eine Zusammenarbeit. Ein Besuch in der Manufaktur in Vreden ist ein guter Einstieg, um das Potenzial gegenseitig einschätzen zu können. 

BPJ: Wie integriert Niessing die Marken in die Unternehmenskommunikation?

ERL: Nur über kontinuierliche, eigenständige und relevante Kommunikation lässt sich eine Marke aufbauen. Für uns hat die Präsenz von Niessing vor allem in digitalen und klassischen Konsumentenmedien oberste Priorität. Dass der Niessing-Spannring dabei im Mittelpunkt steht, versteht sich von selbst. 

BPJ: Wie wichtig ist bei Niessing der Manufakturgedanke?

ERL: Der Bauhaus-Gedanke definiert eine enge Beziehung zwischen Gestaltung und Handwerk. Für Niessing ist die Einheit von Design, Manufaktur und Marke Kern des Selbstverständnisses. Von der Legierung bis hin zur Entwicklung der Kampagnen entsteht bei Niessing alles im eigenen Haus. Wir sind stolz auf diesen integrativen Ansatz. Jeder Besuch bei Niessing wird damit auch zu einem einmaligen Erlebnis. Im Jubiläumsjahr haben unsere Premium-Partner und Partnerinnen die Möglichkeit, unsere Manufaktur mit ihren Niessing-Fans zu besuchen und hautnah zu erleben. 

BPJ: Was dürfen wir 2023 von Niessing erwarten?

ERL: Im Mittelpunkt steht unser 150-jähriges Jubiläum. Dabei wird Niessing auf allen Ebenen erlebbar gemacht. Ob digital oder über persönliche Events – Niessing zelebriert Design und Manufaktur.       

Niessing_Spannring_Ära_rund
Ikone: Der runde Niessing Spannring in 950 Platin und 750 Roségold „Classic Red“. Ein preisgekrönter Klassiker. Rechts: Niessing Spannring ÄRA in 750 Supla Grenadine.

Mehr zum thema

WP_BPJ Premium Juwelier 2023
Erfahren Sie, wie Sie Premium-Marke oder Premium-Juwelier werden und welche Vorteile Sie daraus schöpfen können.
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!