Fifth Avenue Store von Tiffany & Co. geschlossen

Der Fifth Avenue Store von Tiffany & Co. wurde gestern zum ersten Mal in seiner 70-jährigen Geschichte wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.


Laut New York Post müssen sich Fans des Juweliers in den nächsten zwei Jahren einen halben Block östlich in einen temporären Flagship-Store von Tiffany (LVMH) in der 57th Street begeben. Dort wird es testweise auch einige Neuerungen geben. Beispielsweise ein Regal mit kostenlosen Tiffany-Postkarten neben einem blauen Briefkasten. Touristen können dort Karten schreiben, die Tiffany dann verschickt. Das vorübergehende Flaggschiff bedeutet, dass Tiffany's von 10 auf vier Stockwerke verkleinert wurde – allesamt verbunden mit auffälligen blauen Rolltreppen in der Mitte des Geschäfts. Einzelheiten über die Renovierung, die 250 Mio. US-Dollar kosten soll, will Tiffany nicht verraten.

Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

No Content Available