Heimtextil, Techtextil & Texprocess abgesagt

Die Messen für Heimtextil, Techtextil und Texprocess wurden auf 2022 verschoben. (Credit: MisterStock / Shutterstock.com)

In Absprache mit den Kunden hat die Messe Frankfurt die für Mai geplante Heimtextil, Techtextil und Texprocess auf 2022 verschoben. 


 


Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: “Die Corona-Pandemie ist momentan außerordentlich präsent und beeinflusst auch unsere Planungen. Die Erwartungen unserer Kunden hinsichtlich international ausgerichteter Messen im April und Mai können wir mit Blick auf die aktuelle Lage nicht erfüllen.” Die Trend-orientierten Orderzyklen der Textilbranche erfordern eine jährliche Veranstaltung im Frühjahr. Daher würde eine weitere Verschiebung in die zweite Jahreshälfte den Bedürfnissen der ausstellenden Unternehmen nicht gerecht werden, so die Messe Frankfurt. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Rahmenbedingungen und Reisebeschränkungen bestehe seitens der Aussteller massive Unsicherheiten, was Präsenz, Kundenkontakte und damit Zusage einer Messeteilnahme betreffe. Für Investitionen in Messebeteiligungen im Mai könne derzeit keine Planungssicherheit garantiert werden, erklären die Veranstalter.

Als Ersatz plane die Messe Frankfurt für ihre Kunden digitale Informations- und Content-Angebote. Die nächste Heimtextil findet vom 11. bis 14. Januar 2022 statt. Die Techtextil und Texprocess werden auf das zweite Quartal in 2022 geschoben. (Quelle: fashionnetwork.com)

Teilen
Tags:
,
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen