“Klima-Vandalismus”: Jetzt trifft es Rolex

Rolex_JuststopOil_Bucherer_2022 5

Erst haben die Klimaaktivisten ein Ferrari-Autohaus in London verunstaltet, jetzt haben sie eine Rolex-Boutique in Knightsbridge mit oranger Farbe besprüht.

Tomatensuppe auf van Gogh und Kartoffelbrei auf Monet – damit sorgt die „Letzte Generation“ für Aufreger. Die Aktivisten von „Just Stop Oil“ nehmen sich lieber Firmen vor. Nach Ferrari traf es jetzt den Rolex Store im Londoner Stadtteil Knightsbridge, der medienwirksam mit Farbe besprüht wurde. 



Und es geht weiter. Heute in den frühen Morgenstunden haben Mitglieder von „Just Stop Oil“ in der Londoner Innenstadt die Gebäude der Bank of England und den Hauptsitz der News Corp mit oranger Farbe „attackiert“. Ob sich künftig auch Juweliere in Deutschland schützen müssen? Eher nicht. Bisher rüsten sich nur die Museen gegen Vandalismus. Der einzige Schmuck, den die Klimaschützer bisher ins Visier nahmen, war nur „bildlich“ betroffen: Vermeers Gemälde „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“.

Doch zurück zu Rolex: Am Freitag um 8.30 Uhr sprühten zwei Mitglieder der Umweltprotestgruppe orangefarbene Farbe aus einem Feuerlöscher auf den Rolex Showroom des Luxusuhrengeschäfts Bucherer im Westen Londons. Beide wurden wegen des Verdachts der Sachbeschädigung festgenommen und auf einer zentralen Londoner Polizeistation in Gewahrsam genommen. Dass zuerst Ferrari als Symbol für Spritfresser zum Opfer der Proteste, wurde lässt sich nachvollziehen.


IMAGE_JustStopOil_London2_28102022
"Just Stop Oil" fordert, dass Großbritannien alle neuen Öl- und Gaslizenzen gestoppt.

Warum Rolex?

Warum die Aktivisten sich ausgerechnet Rolex vornehmen, um ihrem Protest Nachdruck zu verleihen? „Um Aufmerksamkeit zu erregen”, sagt Sprayer Adrian Johnson, ein 56-jähriger, ehemaliger Lehrer während der Aktion. Aber warum Rolex? Das lässt „Just Stop Oil”mehr oder weniger offen. In ihrer Pressemitteilung wird lediglich die Automobilindustrie angegriffen. Gefolgt von ein bisschen Kapitalismuskritik – gegen „eine Elite, die ein riesiges Vermögen für Eitelkeiten ausgeben kann, wofür überall Menschen leiden, hungern und sterben müssen”.

Rolex wurde also wohl nur deshalb ausgewählt, weil die Uhrenmarke für Luxus steht.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen