Nachruf auf Paul Werner Filius: „Dienen kommt vor dem Verdienen!“

Nachruf_Paul_Werner_Filius_Regent_Uhren

Das Leben ändert sich mit dem, der neben einem fehlt. © Filius

Ein Großer der Branche ist von uns gegangen. Am 28. August 2023 verstarb im Alter von 94 Jahren der Seniorchef der Firma Filius Zeitdesign (ehemals Filius & Haake) und Gründervater des Regent Uhren e.V. 



Bereits in jungen Jahren erfolgreich

Mit gerade einmal 20 Jahren musste Paul Werne Filius bereits in die seit 1896 bestehende Firma C. Filius Berlin einsteigen. Diese wurde von seinem Vater und seinem Onkel Rudolf geleitet. Vater Anton war allerdings zu früh im Jahr 1942 verstorben und die Geschäftsräume wurden im 2. Weltkrieg zerstört. Mit seiner Mutter Anni startete er 1949 mit gerade einmal 8.000 DM Warenlager einen Neuanfang im baden-württembergischen Calw bei Pforzheim. Auf Empfehlung der Firma Junghans siedelten er und seine Frau Gabriele im Jahr 1956 in das aufstrebende Bielefeld um. Durch seine umsichtige Geschäftsführung und verbindliche Art wuchs die Firma in den Folgejahren, insbesondere durch die Übernahme der Fa. Herm. Haake Nachf., 1970 zu einem bedeutenden Uhrenlieferanten heran.

Seit 1981 war Paul Werner Filius Vorsitzender Uhrengroßhandelsverband für mehrere Jahre und sein bis heute wertvoller Verdienst war die Gründung des Regent Uhren e.V. im Jahre 1983, der dieses Jahr sein 40. Jubiläum feiern kann. Gerade in den ersten Jahren seit der Gründung des Regent Uhren e.V. wuchs dieser starke Verbund unter seinem Vereinsvorsitz zu imposanter Größe heran. 1977 hatte er bereits eine Filiale in Hannover gegründet und im Jahr 1984 folgte mit dem Beitritt der Söhne Peter und Andreas Filius die Errichtung der 2. Filiale in Bremen. Direkt nach der Wende im Jahr 1989 wurde eine neue Firmenzentrale in Bielefeld errichtet. Und im Jahr 1991 startete die 3. Filiale in Magdeburg.

1996 wurde das 100-jährige Bestehen der Firma Filius mit der Einweihung des Neubaus in Hannover mit der Branche gefeiert.


Traueranzeige_Paul_Werner_Filius
Lächeln, weil es so schön war! © Filius

Mehr zum thema

Gekonnt ins neue Jahrtausend gestartet

Im Jahr 2000 übernahm Paul Werner Filius mit seinen Söhnen einen großen Kundenkreis im Süden der Republik von der Fa. Unger in Schwäbisch Gmünd, die ihren Geschäftsbetrieb einstellen musste und Filius & Haake wurde somit überregional präsent. Spätestens im Jahr 2008 waren die Zeiten der Cash & Carry Warenabholung im Uhrenvertrieb vorbei und es wurden statt Filialen größere Lagerhallen mit strikter Logistik nötig. So wurden in Bielefeld zwei zusätzliche Lagerhäuser eingerichtet und die Außenfilialen waren geschlossen. In diesem Zuge erfolgte auch die Umfirmierung zu Filius Zeitdesign, denn spezielle Uhren-Designlinien wurden zunehmend das Markenzeichen des Hauses.

Bis heute spielen die von Paul Werner Filius mitbegründeten Regent Uhren eine entscheidende Rolle in der Bielefelder Firma, die zugleich Geschäftsstelle des Regent Uhren e.V. ist. Ganz in der Tradition des Vaters hat seit 2010 Andreas Filius den Vorsitz des Vereins inne.

Mit Paul Werner Filius ging ein geschätzter und ehrbarer Kaufmann aus dieser Welt, der für seine humorvolle und liebenswerte Art bekannt war und der für seine große Familie immer absolutes Vorbild war. Sein Wahlspruch zum 100-jährigen Jubiläum steht sinnbildlich für seinen achtbaren Charakter: „Dienen kommt vor dem Verdienen!“

Auch Blickpunkt Juwelier spricht der Familie Filius herzliches Beileid aus und endet diesen Nachruf mit den Worten: Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. – Johann Wolfgang von Goethe

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!