Neuer Trend für 2021/22: Logo-Schmuck als Verkaufsschlager

Diese Ohrringe von Dolce & Gabbana zeigen das ineinandergreifende Logo des Hauses in Form von Anhängern.

Diese Ohrringe von Dolce & Gabbana zeigen das ineinandergreifende Logo des Hauses in Form von Anhängern.

Die Modewelt hat einen neuen Trend und der ist von Vorteil für die Juweliere. Denn im Kommen ist, Schmuck zu tragen, der das Logo der Marke gleich im Design hat.



Marken-Logos sind ein Statement. Jetzt nicht mehr nur für die Marke selbst, sondern auch für die Trägerinnen.

Zum Glück ist der neue Trend anders als der Marken-Hype auf T-Shirts. Dort war fetter immer besser. Was optisch jedoch schon bald ziemlich alt und unangenehm aussah. The next new thing ist eleganter, denn das Logo soll nicht fett, sondern als Detail im Schmuck rüberkommen. Klug für beide Seiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GUESS (@guess)

Eine völlige Neuerfindung ist der Trend natürlich nicht. Welcher Trend ist das schon. Und wir erinnern uns alle noch an die Nora-Kette von Thomas Anders. Das war natürlich kein Logo, hatte aber, das muss man retrospektiv sagen, doch die Funktion eines Logos, oder eines Brandings. Oder was auch immer Nora und Thomas damit aussagen wollten.

Trendsetterinnen wissen jedenfalls heute schon, wo sie mitmachen wollen. Und auch wichtig ist, für Fashionistas, wem sie nachfolgen wollen. So wurde der neue Trend des Logo-Schmucks schon bei den Models Oriola Marashi, Leonie Hanne und bei der Influencerin Lois Opoku gesehen. Gut ist, mit diesen Beispielen kann der Juweliere seinen Kundinnen bestens erzählen, warum sie den Schmuck brauchen und kaufen sollen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Lois Opoku (@loisopoku)


Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen