Reflected by Wempe x Guya

Armbänder Reflected by Wempe x Guya (ab 925 Euro VK).

Armbänder Reflected by Wempe x Guya (ab 925 Euro VK).

Wempe glaubt an die Kraft von Synergien und ist davon überzeugt, dass Wunderbares aus dem Austausch mit anderen Menschen entsteht – so wie mit Guya Merkle.


Juwelier Wempe gibt seine jüngste Kooperation mit der Berliner Unternehmerin Guya Merkle bekannt und freut sich auf die gemeinsame Capsule Collection „Reflected by Wempe x Guya“, die ab sofort das Sortiment harmonisch ergänzen wird.


Mix and Match – wie sich Nonchalance einstellt

Schmuck soll nicht nur schmücken. Schmuck soll bestärken, berühren und eine Message transportieren. Mit den gemeinsamen Kreationen und Guya Merkle als dynamischer Impulsgeberin werden Frauen angesprochen, die so sind wie die Entwürfe: mutig, selbstbewusst und „young at heart“. Gliederketten in unterschiedlichen Stärken sowie geradlinige Diamanten im Emerald- und Princess-Cut unterstreichen diese Entschlossenheit und verleihen den Designs einen coolen Vintage-Charakter. Gleichzeitig sorgt die Zweifarbigkeit aus 18k Weiß- und 18k Gelbgold für eine charmante Prise Rock ’n’ Roll.

Jedes Schmuckstück für sich will ein starkes Statement, dabei aber niemals aufdringlich sein. Die Klarheit des Designs, die sich auch in dem Namen „Reflected“ widerspiegelt, steht im Vordergrund. Jedoch schätzt Wempe eine gewisse Nonchalance. Sie entsteht durch das Zusammenspiel einzelner Entwürfe innerhalb der Kollektion. Hinter ihr steht der Mix-and-Match-Gedanke, Schmuckstücke frei von Konventionen selbst auszuwählen und nach eigenen Vorstellungen individuell zu kombinieren. Darüber hinaus sind es Feinheiten wie die beinahe zufällig angeordneten Emerald-Cut-Diamanten in der Cluster-Technik oder die um 45 Grad gedrehten Diamanten im Princess-Cut, die dieser Linie buchstäblich einen modernen Twist verleihen.

Anhänger Reflected by Wempe x Guya: 18k Gelb-/Weißgold,1 Diamant im Emerald-Cut 0,2 ct (ab 1.345 Euro VK); 18k Gelbgold, 1 Diamant im Princess-Cut 0,2 ct (ab 1.225 Euro VK)
Anhänger Reflected by Wempe x Guya: 18k Gelb-/Weißgold,1 Diamant im Emerald-Cut 0,2 ct (ab 1.345 Euro VK); 18k Gelbgold, 1 Diamant im Princess-Cut 0,2 ct (ab 1.225 Euro VK)

Schmuck, der sich gut anfühlt – nicht nur auf der Haut

„Wempe und auch mir ist wichtig, dass Schmuck zu jedem Anlass und jedem Alter passt, immer von einer besonderen Haptik geprägt ist und seine Trägerin nicht nur auf der Haut berührt – sondern ihr Tag für Tag ein gutes Gefühl schenkt“, so Guya Merkle. Und aus dem ganz nebenbei auch noch Gutes entsteht: 50 Euro pro verkauftem Schmuckstück kommen der von Merkle gegründeten „Earthbeat Solutions Foundation“ zugute, einer gemeinnützigen Organisation, die stetig lokale Projekte in Uganda ins Leben ruft, um dort vor allem für Frauen und Familien echte Alternativen zu der Arbeit in den Goldminen zu schaffen.

Auch für Wempe ist der verantwortungsvolle Konsum immer schon eine Selbstverständlichkeit und eine obligatorische Investition in die Zukunft gewesen, genau wie die nachhaltige Fertigung aus recyceltem Gold und zertifizierten Diamanten im Wempe-Atelier in Schwäbisch Gmünd.

Mehr als eine Kooperation

Bei Wempe setzen man auf langjährige Beziehungen. „Bereits Guyas Vater produzierte in den 1980er-Jahren Schmuck für das Haus Wempe. Und so fühlt es sich nur natürlich an, aus dieser alten Verbindung etwas Neues und Zeitgemäßes entstehen zu lassen“, sagt Anja Heiden, Mitglied der Wempe-Geschäftsleitung für Schmuck und Juwelen. „Es ist die freundschaftliche Verbindung zweier Familienunternehmen und das Teilen desselben Wertekataloges, die uns wieder vereint haben. Und wir sehen es als eine glückliche Fügung, in Guya Merkle erneut eine weibliche Inspiration gefunden zu haben, die perfekt zu Kim-Eva Wempes Philosophie passt: Schmuck von Frauen für Frauen.“

Ringe Reflected by Wempe x Guya (ab 1.025 Euro VK).
Ringe Reflected by Wempe x Guya (ab 1.025 Euro VK).

Guya Merkle

Die deutsche Unternehmerin ist Schmuckdesignerin und Umweltaktivistin zugleich. Sie gründete 2013 die Marke VIERI, die als Rohstoff nur fair gehandeltes oder recyceltes Gold verwendet. Ihr Großvater Rudolf Merkle († 1965) hatte Ende der 1930er Jahre in Pforzheim eine Schmuckgroßhandelsfirma gegründet. Er war verheiratet mit der Italienerin Eva Gaietta, einer Verwandten des Königshauses de la Serra. Nach dem Tod des Firmengründers übernahm dessen 17-jähriger Sohn Eddy Vieri († 2007) das Unternehmen und verlegte es in die Schweiz. Als der Vater überraschend starb, übernahm die damals 21-jährige Guya Merkle das Unternehmen und richtete es nach ihren eigenen Ideen komplett neu aus. Zu ihren Kundinnen zählen inzwischen auch Prominente wie beispielsweise Rihanna oder Emma Watson.

Um sich für die Aufklärung der Konsumenten, nachhaltige Verbesserung der Produktionsbedingungen und die Fair-Trade-Zertifizierung von Goldminen einzusetzen, gründete Guya Merkle die Stiftung „Earthbeat Foundation“. Seit 2018 engagiert sich Guya Merkle zudem bei “the wearness”, einem Online-Marktplatz für ethisch korrekten Luxus.

Armband Reflected by Wempe x Guya: 18k Gelb-/Weißgold,1 Diamant im Emerald-Cut 0,15 ct.
Armband Reflected by Wempe x Guya: 18k Gelb-/Weißgold,1 Diamant im Emerald-Cut 0,15 ct.
Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen