Umicore will Restanteile von Agosi kaufen

Agosi soll demnächst zu 100 Prozent zu Umicore gehören.

Agosi soll demnächst zu 100 Prozent zu Umicore gehören.

Der belgische Materialtechnologie- und Recyclingkonzern will die 8,8% der Aktien, die er noch nicht besitzt, von Minderheitsaktionären von Agosi erwerben.


Um den Preis für die Minderheitsaktionäre von Agosi zu ermitteln, wird Umicore einen unabhängigen Sachverständigen beauftragen und dessen Bericht von einem per Gericht bestellten Abschlussprüfer überprüfen lassen.


Umicore erwartet, dass auf der Hauptversammlung von Agosi im zweiten oder dritten Quartal 2021 eine Entscheidung über den Zusammenschluss getroffen wird. Die belgische Gruppe (weltweit 10.000 Mitarbeiter) mit Headquarter in Brüssel erwarb Agosi während der Übernahme der Precious Metals Group (PMG) im Jahr 2003 und hält derzeit 91,2% ihrer Anteile. Agosi bietet Dienstleistungen im Zusammenhang mit Edelmetallen für die Schmuck- und Münzindustrie sowie für verschiedene industrielle Anwendungen an.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen