Breitling zollt erneut der Vergangenheit Tribut

Die Superocean Heritage '57 Outerknown Limited Edition und Superocean Heritage '57 Outerknown (v.l.n.r.)

Breitling hat die Superocean Heritage ’57 Outerknown präsentiert. Das neue Modell, welches in zwei Versionen erhältlich ist, wurde erneut mit Surferlegende Kelly Slater entworfen und setzt auf Vintage-Charme und Nachhaltigkeit.


Die Superocean Heritage ’57 Outerknown ist die dritte Uhr in Zusammenarbeit mit Outerknown, der nachhaltigen Bekleidungsmarke, die von der Surferlegende Kelly Slater mitbegründet wurde. Mit ihrem bronzefarbenen Zifferblatt und dem Outerknown-NATO-Armband aus ECONYL®-Garn geht das Modell den “Modern-Retro”-Weg von Breitling CEO Georges Kern konsequent weiter. Der Zeitmesser ist mit einem klassischen Edelstahlgehäuse oder als Modell in limitierter Auflage mit einer Lünette aus 18-karätigem Rotgold erhältlich.

 

Neuerliche Zusammenarbeit mit bekanntem Profi-Surfer

 

Die Superocean Heritage ’57 Outerknown und die Superocean Heritage ’57 Outerknown Limited Edition feiern die Partnerschaft von Breitling mit Outerknown, der nachhaltigen Bekleidungsmarke, die von Kelly Slater, Mitglied der Surfers Squad, mitbegründet wurde. Nach der Superocean Heritage Outerknown im Jahr 2018 und der Superocean Outerknown im Jahr 2019 ist dies die dritte Zusammenarbeit zwischen den beiden Marken.

Die Superocean Heritage ’57 Outerknown ist die dritte Uhr, die in Zusammenarbeit mit Surferlegende Kelly Slater kreiert wurde.

Breitling und Outerknown teilen ein Engagement für saubere Meere und Strände. Ihr Ziel, einen Beitrag zur Aufrechterhaltung und zum Schutz einer gesunden, sicheren Umwelt zu leisten, spiegelt sich in der Schaffung der Outerknown-NATO-Armbänder wider. Diese Bänder werden aus ECONYL®-Garn hergestellt, einem Material, das aus wiederverwerteten Nylonabfällen gewonnen wird. Gleichzeitig erinnert das moderne Retro-Design der Uhren an die für die Epoche prägende Surfkultur, die mit den 1950er-und 1960er-Jahren von Südkalifornien und Hawaii in Verbindung gebracht wird.

Georges Kern zur neuen Uhr: “Wir sind begeistert, auf unserer starken Partnerschaft mit Kelly Slater und Outerknown aufbauen zu können. Die Projekte, an denen wir mit ihnen arbeiten, gehen über die Produktentwicklung hinaus. Sie unterstreichen das Engagement von Breitling für Nachhaltigkeit. Natürlich lieben wir auch die Verbindung zum coolen Surf-Lebensstil, und die Zusammenarbeit mit dem größten Surfer aller Zeiten macht das noch einzigartiger!”

Die Edelstahlversion verfügt über ein bronzefarbenes Zifferblatt. Dieses wird durch ein braunes NATO-Armband aus ECONYL®-Garn ergänzt.

Zwei neue Modelle

 

Die Breitling Superocean Heritage ’57 Outerknown ist in zwei Versionen erhältlich: Die eine ist aus Edelstahl und die andere – eine auf 500 Exemplare limitierte Edition – verfügt über eine Lünette aus 18-karätigem Rotgold. Mit ihren pfeilförmigen Zeigern, übergroßen Indizes und der konkaven Lünette sind die Uhren eindeutig von der originalen SuperOcean von 1957 inspiriert. Auf dem Gehäuseboden ist das Logo von Outerknown eingraviert. Beide Versionen werden von dem Breitling-Kaliber 10 angetrieben, welches eine Gangreserve von ungefähr 42 Stunden bietet. Wie alle Breitling Uhren sind auch diese Modelle COSC-zertifizierte Chronometer.

Die Superocean Heritage ’57 Outerknown Limited Edition verfügt ebenfalls über ein Zifferblatt aus Bronze und einem braunen Outerknown NATO-Armband aus ECONYL®-Garn, aber ihre konkave, bidirektional drehbare Lünette ist aus 18-karätigem Rotgold. Dieses Modell ist in einer limitierten Auflage von 500 Uhren erhältlich.
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen