INHORGENTA sagt Ja!

Eine eigene Halle widmet sich auf der INHORGENTA 2024 dem Thema Hochzeit. © INHORGENTA

Mit einem völlig neu geschaffenen Bereich, der „Wedding World”, weist die INHORGENTA in ihrem Jubiläumsjahr auf die Wichtigkeit des Verlobungs- und Trauringbereichs beim Juwelier hin. Und bietet mit umfangreichen Rahmenprogramm ein Hochzeitserlebnis.



Verlobungs- und Trauringe spielen seit jeher eine große Bedeutung beim Juwelier. Dass aus ihnen eine jahre- ja lebenslange Kundenbeziehung entstehen kann, wurde bereits unter Beweis gestellt. Schließlich ist der Verlobungsring häufig der erste Kontakt eines Kunden zum Juwelier überhaupt.

Verlobungs- und Trauringe spielen auf der INHORGENTA seit 50 Jahren eine wichtige Rolle. Im Jubiläumsjahr widmet die Messe mit der „„Wedding World”“ in der Halle B2 dem Thema einen eigenen Bereich. Ausstellen werden dort rund 30 Aussteller auf 4.000 Quadratmetern. Zu sehen sind freilich die Neuheiten und Klassiker der Hersteller, aber auch das Erlebnis kommt nicht zu kurz. So ist beispielsweise eine stilisierte Kapelle die Zentrale Bühne der „„Wedding World”“ – Juweliere erhalten dort Anregungen für eigene Aktionen am P.O.S..

Mehr zum thema

Nicht nur Heiraten wird zum Erlebnis

Und: Die INHORGENTA hat verstanden, dass sich der Hochzeitskunde von heute und morgen ein Erlebnis wünscht – und das gilt nicht nur für die Feier selbst, sondern auch schon davor. Er möchte nicht „nur“ Ringe kaufen.

Daher gibt es in der „„Wedding World”“ der INHORGENTA auch beispielsweise einen Stand der berühmten Pariser Feinkost-Marke Ladurèe mit ihren berühmten Macarons oder das Live-Dekorieren einer mehrstöckigen Hochzeitstorte von der Münchner Patissière Alexa von Harder. Um 12.30 Uhr wird die Torte angeschnitten und die Aussteller geehrt, die seit 50 Jahren an der INHORGENTA teilnehmen. Zusammen mit dem European Fashion Award FASH wird im Rahmen der „„Wedding World”“ Hochzeitskleidung der jungen Modedesigner Arjos Anton, Christian Hannken, Lea Lahr-Thiele und Danny Reinke präsentiert. Auch Hair & Make-Up-Artists werden vor Ort sein und unter dem Motto #YouAreBeautiful Tipps und Tricks für das passende Hochzeitsstyling geben. Nicht fehlen dürfen auf einer Hochzeit freilich auch Blumen – daher gibt es auch die Möglichkeit, an einem Workshop zum Kranzbinden mit Trockenblumen teilzunehmen. Und Last but not least kann beim Teadance das Tanzbein geschwungen werden – ob zu Standards oder Hochzeitsklassikern.

Neue Hallenstruktur

Außerdem wird bei der Jubiläumsausgabe der INHORGENTA eine neue Hallenstruktur eingeführt. Dabei bleiben die Bereiche „Timepieces” (A1), „Fine Jewelry” (B1) und „Carat” (C1) in ihren gewohnten Hallen. „Elegance & Lifestyle” sowie „Technology & Bijoux” sowie die Halle „Design” ziehen um. „Elegance & Lifestyle” zieht von Halle B2 in Halle A2, B2 wird die Halle der neu gestalteten Bereiche „Wedding & Design” (vormals Teile der Halle B1 sowie Halle C2) – und Halle C2 wird zum Bereich „Technology/Packaging & Carat/Bijoux”.

Dadurch ergeben sich neue Symbiosen und auch neue Erlebnisse für die Besucherinnen und Besucher. Außerdem können beispielsweise in Halle B1 weitere Luxusmarken, die auf der Warteliste standen, integriert werden. Stefanie Mändlein, Exhibition Director der INHORGENTA, betont: „Wir setzen alles daran, den Geschäftserfolg unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen. Mit neuem Spirit und frischen Konzepten machen wir die Messe 2024 zu einem herausragenden Ereignis und spiegeln so die große Handwerkskunst und den besonderen Anspruch dieser Branche wider.”

Stefanie_Maendlein
Stefanie Mändlein ist als Exhibition Director zurück und möchte die 50. INHORGENTA zu einem ganz besonderen Erlebnis für Aussteller und Besucher machen. © INHORGENTA

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!