Junghans: Jens Barwig neuer Head of Sales

Jens Barwig ist neuer Head of Sales bei Junghans.

In der Uhren- und Schmuckbranche ist Jens Barwig kein Unbekannter. Anfang Dezember trat er bei Junghans seinen Job als Head of Sales/Vertriebsleiter DACH & International an.



Der Vertriebsprofi Jens Barwig hat mit 1. Dezember bei Junghans als Head of Sales/ Vertriebsleiter DACH & International Sales angefangen. Damit hat er die globale Vertriebsverantwortung. In dieser Funktion soll er seinen Teil zum profitablen und nachhaltigen Wachstum des Unternehmens beitragen.

Entsprechende Berufserfahrung hat Barwig jedenfalls: Schließlich war er zuvor fast acht Jahre bei Coeur de Lion. Bei dem Stuttgarter Schmuckdesigner übernahm er als Sales Director ppa die Verantwortung für die Definition und und die operative Umsetzung der Vertriebsstrategie. Weitere fünfeinhalb Jahre war Barwig bei der Swatch Group tätig: Anfangs als Travel Retail Manager, dann als Brand Manager. Zuletzt war er dann als Manager Concessions (Multibrand) für die Swatch Group tätig.

Seine ersten Sporen verdiente sich der Vertriebsprofi jedoch in einer anderen Branche: Als Bezirksleiter-Führungsnachwuchskraft im Vertrieb Fachhandel bei Tchibo. Nach diesem Trainee-Programm stieg er zum Bezirksleiter Vertrieb Filiale auf: In dieser Funktion übernahm er das Management von 20 Tchibo-Filialen und die Führung von 120 Mitarbeitern in Baden-Württemberg.

Junghans auf Erfolgskurs

Von der Ausbildung her ist Barwig Diplom Kaufmann, wobei er sich bei seinem Studium an der Leuphana Universität Lüneburg auf Marketing- und Technologiemanagement spezialisiert hat.

Dwr Uhrenhersteller mit Sitz in Schramberg feiert dieses Jahr das 160-jährige Firmenjubiläum – wobei Junghans eine bewegte Geschichte hinter sich hat: Im Jahr 1956 gingen die Firmenanteile von der Familie Junghans an das Unternehmen Diehl über. Dieses Unternehmen verkaufte später den Uhrenhersteller Junghans an Egana Goldpfeil, während die Junghans Wehrtechnik bei Diehl blieb. 2008 geriet jedoch Egana Goldpfeil in finanzielle Schwierigkeiten. Damit drohte auch dem Uhrenhersteller Junghans die Insolvenz. Anfang 2009 konnte jedoch der masseverwalter bekannt geben, dass ein Investor gefunden wurde: Denn Hans-Jochen Steim übernahm  Junghans – und bereits innerhalb kürzester Zeit konnten die Umsätze markant gesteigert werden. Und nun soll Barwig  den internationalen Vertrieb optimieren.

Junghans_Hans_Joachim_Stein_trustedwatch_de

Junghans_Terassenbau
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen