Ladenbauer Möbel & Raum: Deshalb ist die Inhorgenta wichtig!

Ladenbauer Möbel & Raum schafft Wohnzimmeratmosphäre beim Juwelier.

Ladenbauer Möbel & Raum schafft Wohnzimmeratmosphäre beim Juwelier.

Die Absage der Inhorgenta – Ladenbauer Möbel & Raum trifft diese Entscheidung besonders schmerzlich.


Das bekannte Unternehmen aus dem hessischen Mittelstadt hätte Messebesuchern auf der Inhorgenta nur allzu gerne live gezeigt, was es drauf hat.


“Blickpunkt Juwelier” fragte den Ladenbauer: Warum ist Ihnen die Fachmesse Inhorgenta Munich so wichtig?

“Wir sind Ladenbauer, die mit sehr viel Emotionen und Sorgfalt für unsere Kunden arbeiten. Wir brauchen eine Fachmesse, um Menschen zu begegnen, um unsere zukünftigen Kunden verstehen zu lernen. Die Chemie muss stimmen.

Wir arbeiten am besten für die Kunden, die uns und wir sie live entdecken. Man lernt sich ein wenig kennen, man schaut sich in die Augen … das ist ein ganz anderer Start in eine lebendige und kreative Zusammenarbeit. 

Wir wollen nicht „ein Stück Ladeneinrichtung“ auf Bestellung liefern. Wir wollen auf die Menschen abgestimmt eine Atmosphäre schaffen, die unverwechselbar und auf deren Ideen und Visionen abgestimmt ist. 

Ich empfinde das so, wie „Liebe auf den ersten Blick“ … man weiß doch meistens sehr schnell, ob da etwas Gemeinsames geht.”

BJ:  Welche Neuheiten und Trends zeigen Sie stets auf einer Fachmesse?

“Wir wollen unseren Kunden zeigen, was wir können. Und zwar nicht nur ein Programm von Möbeln. Sondern unsere handwerkliche Perfektion, unsere Materialvielfalt und die Liebe zum Detail. Das geht eigentlich fast nur live, um glaubwürdig zu sein. Bei einer Messe können wir die warmherzige und authentische Atmosphäre, die wir in ein Ladengeschäft einbringen wollen, direkt übermitteln. Das muss man fühlen und verstehen.

Wir sehen in einer Ladeneinrichtung einen Lebensstil, wir sehen unsere Kunden, die einen großen Anteil Ihrer Zeit im Laden verbringen. Sie leben dort. Und auf diese neuen Ideen und Konzepte müssen und wollen wir auf einer Fachmesse hinweisen. Wir freuen uns immer, wenn die Menschen bei uns am Messestand „hängenbleiben“. Oftmals bekommen wir nur ein kurzes Kompliment, ein kurzes „sieht das hier super aus“ … oder … und das ist dann schon das Beste, was passieren kann, die Aussage … „den nächsten Laden mache ich mit euch!“

BJ: Gibt es ein besonderes Messe-Special, das sie Ihren Kunden in jedem Fall anbieten?

“Wir machen jedes Jahr zur Messe ein Faltblatt mit exzellenten Fotos von einem der besten Projekte, die wir im Jahresverlauf gemacht haben. Und das machen wir nun natürlich auch, ohne Messe. Wir finden auch nach wie vor die Fachpresse neben der Messe ein wunderbares Medium um qualitativ gute Werbung zu machen. Und wir denken, dass in dieser „digital anstrengenden Zeit“ ein gutes Printmedium näher an die Seele des Kunden gelangt und die Sinne anspricht. Wenn es schon nicht die Messe sein kann…!”

So einladend und edel kann eine Bar beim Juwelier aussehen.
So einladend und edel kann eine Bar beim Juwelier aussehen.
Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen