Messe München sagt weitere Ausstellungen ab

Die Messe München hat mit starken Umsatzeinbrüchen zu kämpfen, da viele Ausstellungen ausfallen müssen.

Die Messe München hat mit starken Umsatzeinbrüchen zu kämpfen, da viele Ausstellungen ausfallen müssen.

Wegen Corona sagt die Messe München weitere wichtige Ausstellungen im Frühjahr ab. 


In einer Mitteilung heißt es: Die aktuelle Pandemiesituation lässt keine zuverlässige Planung für im 1. Halbjahr anstehende internationale Präsenzmessen zu: In enger Abstimmung mit ihren Kunden und Partnern sagt die Messe München deshalb die f.re.e 2021 und die INHORGENTA MUNICH 2021 ab. Die LASER World of PHOTONICS 2021 wird auf 2022 verschoben.


Die Messe München hat entschieden, die INHORGENTA MUNICH 2021 (15. bis 19. April) sowie die Reise- und Freizeitmesse f.re.e (21. bis 25. April) abzusagen. Die MÜNCHNER AUTO TAGE, die parallel zur f.re.e stattfinden sollten, werden 2021 ebenfalls nicht umgesetzt. Alle diese Veranstaltungen finden normalerweise im jährlichen Turnus statt.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, zu den Entscheidungen: „Wir bedauern die Absagen sehr. Unser Ziel ist es, unseren Kunden eine erfolgreiche Veranstaltung zu garantieren. Das aktuelle Pandemiegeschehen lässt jedoch keine sichere Planung zu. Denn derzeit ist keine Lockerung des Veranstaltungsverbots absehbar. Darüber hinaus können wir aufgrund der Reiserestriktionen die Anforderungen aller Teilnehmer an die Internationalität unserer Präsenzmessen und somit auch unsere eigenen Ansprüche an eine erfolgreiche Veranstaltung nicht erfüllen.“

Um seinen Kunden frühzeitig die notwendige Planungssicherheit für eine erfolgreiche Veranstaltung zu gewährleisten, verschiebt das Unternehmen zudem die LASER World of PHOTONICS 2021, Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik, auf den 26. bis 29. April 2022.

BRANCHENTREFFEN FINDEN ONLINE STATT

Während die alle zwei Jahre stattfindende Fachmesse einen neuen Termin erhält, findet der wissenschaftliche World of Photonics Congress zum ursprünglichen Termin vom 20. bis 24. Juni 2021 als Online-Event statt.

Das wachsende Bedürfnis der Uhren- und Schmuckbranche nach Orientierung, Networking und Wissenstransfer erfüllt die digitale INHORGENTA TRENDFACTORY. Das Online-Konferenzformat wird im Herbst 2021 weitergeführt. Ein konkreter Termin wird noch bekannt gegeben.

AUTOMATICA SPRINT: NEUES VERANSTALTUNGSFORMAT IM JUNI

Als kompakte eigenständige „Tochter“ der automatica wird im Juni die automatica sprint stattfinden. Das neue Format reduziert den Messevorlauf, so dass bei der Planung die in der Corona-Zeit notwendige Flexibilität gewährleistet ist. Die automatica sprint ist sowohl als Präsenz- als auch als Digitalveranstaltung konzipiert, was die Durchführbarkeit des neuen Formats in jedem Fall garantiert.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen