Moneypenny hat auch eine Schwäche für Omega

ISTANBUL, TURKEY - OCTOBER 30: Famous English actress Naomie Harris at the 23rd James Bond film Skyfall's Istanbul Premiere on October 30, 2012 in Istanbul, Turkey. Harris playing Eve Moneypenny.

James Bond und die Sekträrin von M, Miss Moneypenny, sind immer für einen Flirt zu haben. Neben der geheimen Schwäche für den Agenten begeistert sie sich im neuen Film „Keine Zeit zu sterben“ auch für die Omega Seamaster Aqua Terra 150M.



Sie gilt als intelligent, geistreich und loyal. Sie hält das Ego von James Bond in Schach ­– und gleichzeitig schwärmt sie für den Agenten. In „Keine Zeit zu sterben“ greift sie – wie auch James Bond – zu einer Omega. Sie entschied sich für die Seamaster Aqua Terra 150M Co-Axial Master Chronometer. Die Uhr hat ein 34mm-Gehäuse aus Stahl und Sedna-Gold sowie ein weißes Zifferblatt. Die Indizes sind mit Diamanten besetzt. Die Uhr hat ein gewölbtes Saphirglas und einen transparenten Gehäuseboden. Beim Uhrwerk wurde von Omega das Kaliber 8800 verwendet. Dieses Uhrwerk mit Automatikaufzug und Co-Axialhemmung ist als Master Chronometer zertifiziert. Und es ist unempfindlich gegen Magnetfelder von bis zu 15.000 Gauß.  Das Uhrwerk ist in der Endverarbeitung rhodiniert und hat Genfer Streifen. Da selbst eine selbstbewusste hat dieses Uhrwerk eine Gangreserve von 55 Stunden. Da selbst eine aktive, dynamische Frau eine Pause braucht, hat diese Automatikuhr eine Gangreserve von 55 Stunden.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen