Swarovski: neue Markenidentität & Store-Redesign

Der Swarovski-Schwan wurde so gedreht, dass er den Kunden zugewandt ist, um die Neuausrichtung der Marke zu symbolisieren.

Der Swarovski-Schwan wurde so gedreht, dass er den Kunden zugewandt ist, um die Neuausrichtung der Marke zu symbolisieren.

Swarovski hat eine neue Markenidentität enthüllt, die „eine kühne Vision bietet, die Kristall in all seinen Formen feiert“. 


Dazu gehört auch die Neuinterpretation des berühmten Swarovski-Schwans unter der Leitung von Giovanna Engelbert, die im vergangenen Jahr zur ersten globalen Kreativdirektorin der Marke ernannt wurde.

Zum neu gestalteten Swarovski gehört auch die Einführung neuer physischer Concept Stores, die das Swarovski-Wonderlab zum Leben erwecken sollen. Es sollen 28 Instant Wonder Stores in den globalen Schlüsselmärkten sowie an zwei neuen Standorten in Paris und New York eröffnet werden.

Das Herzstück des Rebrandings ist eine Auffrischung des charakteristischen Schwanenlogos von Swarovski, das, so Engelbert, durch den Filter des Wonderlabs, ihrer imaginären Kristallwelt, neu interpretiert wurde. Der Schwan wurde in eine stromlinienförmige Form gebracht, mit einem verlängerten Hals und in einer „bonbonartigen Achteckverpackung“ platziert, die laut Swarovski „eine Anspielung auf einen facettierten Kristall ist und an die unvergleichliche Handwerkskunst der Swarovski Meisterschleifer erinnert“. Das neue, stromlinienförmige Design wurde entwickelt, um „den Vorwärtsdrang der Marke zu betonen“, heißt es weiter.

Der Instant Wonder-Store in Mailand. (Credit: Alessandro Saletta DSL-Studio)
Der Instant Wonder-Store in Mailand. (Credit: Alessandro Saletta DSL-Studio)

Das neue Instant Wonder-Ladenkonzept

Swarovski präsentiert in Schlüsselmärkten weltweit sogenannte „Instant Wonder Stores“, die ein „Fest für die Sinne“ sein sollen. Das erste neu gestaltete Geschäft eröffnete am 23. Februar in Mailand, gefolgt von 27 weiteren in Nordamerika, Europa und APAC, einschließlich neuer Standorte in Paris und New York. Details zu den Instant Wonder Stores in Deutschland sollen in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden, so die Marke weiter. Die Läden wurden so gestaltet, dass sie die bevorstehende Kampagne und die neue visuelle Identität der Marke widerspiegeln. Sie werden Kunden eine „sensorische Verkaufsfläche“ bieten, die durch leuchtende Farben und Strukturen, metallische Skulpturen und innovative Materialien aufgewertet wird, die laut Swarovski „zusammenwirken, um Erkundung und Selbstdarstellung zu fördern“.

Swarovskis Instant Wonder Stores zielen darauf ab, ein eindringliches, hypnotisierendes Erlebnis in der Welt des Schmucks zu bieten, das einen bleibenden, inspirierenden Eindruck hinterlässt – mit einer „bonbonartigen Traumlandschaft, gefüllt mit dem gesamten Spektrum an kristallinen Lifestyle-Stücken“, einschließlich loser Komponenten, Schmuck, Uhren, Figuren und Accessoires, und ausgestattet mit einer Kulisse aus der achteckigen Logosilhouette von Swarovski, die aus der neuen Verpackung stammt.

Neben den Eröffnungen in ausgewählten Städten werden die Instant Wonder-Stores durch Live- und Digital-Aktivierungen unterstützt, die in Zusammenarbeit mit der Pariser Villa Eugenie entwickelt wurden, um „einen emotionalen Hauch von Magie für die Kunden zu schaffen“. Diese Aktivierungen beinhalten virtuelle Touren, Sneak-Previews von Kollektionsteilen und Lifestyle-Inhalte, um die Kunden noch mehr einzubeziehen und zu begeistern. 

Mehr zum thema

Umwerfend: Ein Blick ins Innere des neuen Mailänder Swarovski-Stores. (Credit: Alessandro Saletta DSL-Studios)
Umwerfend: Ein Blick ins Innere des neuen Mailänder Swarovski-Stores. (Credit: Alessandro Saletta DSL-Studios)

Das Unternehmen betont seinen Schwerpunkt, Swarovski-Kristalle mit einem höherwertigen Lifestyle-Angebot noch exklusiver zu machen.

Giovanna Engelbert, die neue Kreativ-Direktorin von Swarovski. (Credit: Mauro Del Signore / Shutterstock.com)
Giovanna Engelbert, die neue Kreativ-Direktorin von Swarovski. (Credit: Mauro Del Signore / Shutterstock.com)

Der neue Look von Swarovski ist die Vision von Giovanna Engelbert. Das Ex-Model aus Mailand wurde im Mai 2020 ernannt und mit der „gesamten kreativen Richtung“ des Unternehmens beauftragt – einschließlich Kristallen, Schmuck, Designer-Kollaborationen, Sonnenbrillen, Leuchten, Stielgläsern, Kronleuchtern, Parfüm, Make-up und Ferngläsern.

Eine tolle Erscheinung: Giovanna Engelbert vor dem Swarovski-Store in Mailand. (Credit: Lorenzo Bringheli)
Eine tolle Erscheinung: Giovanna Engelbert vor dem Swarovski-Store in Mailand. (Credit: Lorenzo Bringheli)
Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen