Watches & Wonders: IWC präsentiert den Portugieser Chrono erstmals mit Stahlband

Bei der Uhrenmesse Watches & Wonders in Schanghai präsentierte IWC Schaffhausen seinen Portugieser Chrono erstmals an einem Edelstahlband.


Mit dem Portugieser Chronograph führte IWC vor mehr als 20 Jahren eine sportlichere Formensprache in die Portugieser-Familie ein. Der Chronograph mit seinem klaren und offenen Zifferblatt mit den beiden vertieften Zählern bei 12 und 6 Uhr ist über die Jahre zu einem der beliebtesten Modelle der Marke geworden.

“Robust und praktisch für den täglichen Gebrauch” – der Portugieser Chrono mit Edelstahlband

 

Jetzt wird der Portugieser Chrono noch vielseitiger: IWC lanciert erstmals eine Version des Zeitmessers mit Edelstahlband. Das Band ist mit polierten und satinierten Oberflächen aufwendig verarbeitet. Dank der Butterfly- Faltschließe sitzt es ergonomisch am Handgelenk.

„Edelstahl ist robust und praktisch für den täglichen Gebrauch, aber auch korrosionsbeständig und unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Schweiß und Meerwasserspritzer. Mit dieser neuen Armbandvariante wird der Portugieser Chronograph zum idealen Zeitmesser für noch mehr Aktivitäten und Erlebnisse und zu einem äußerst vielseitigen Begleiter am Handgelenk“, erläutert Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen.

Das neue Modell mit Edelstahlband (Ref. IW371617) ist mit einem Edelstahlgehäuse, einem argentéfarbenen Zifferblatt sowie blauen Zeigern und Appliken versehen. Im Inneren der Uhr arbeitet das IWC-Manufakturkaliber 69355.

Das Edelstahlband mit Butterfly-Faltschließe ist auch als Zubehör für alle neuen Modelle des Portugieser Chronograph erhältlich.
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Ähnliche Themen

Verwandte Themen