Zeitmesser für echte Profis: Breitlings neue Professional Endurance Pro

Die Katze ist aus dem Sack: Die Marke aus Grenchen hat heute um 13 Uhr via Breitling Summit Webcast neue Modelle für die Professional-Serie präsentiert. Wir haben die allerersten Bilder!


Die 44 mm großen Zeitmesser verfügen über ein Gehäuse aus dem von Breitling  patentierten „Breitlight“-Material, das ist ein Werkstoff ähnlich wie Carbon. “Breitlight” ist 3,3-mal leichter, dabei aber härter als Titan. Im Vergleich zu Stahl ist es sogar 5,8-mal leichter. Breitling führte das neue Gehäusematerial erstmals 2016 mit der Avenger Hurricane ein.

Gehalten wird der Profi-Zeitmesser, welcher mit Details in Rot, Gelb, Orange, Blau oder Weiß auf den Markt kommt, am farblich jeweils passenden Diver Pro III-Kautschukband.

Die neue Modellreihe wird vor allem mit dem roten Modell beworben.
Die Professional Endurance Pro in Breitling-typischem Gelb.

“Instruments for Professionals”

Im Inneren des maskulinen Zeitmessers tickt das B82 Superquartz-Kaliber. Wer die Superquartz-Kaliber von Breitling kennt, weiß, dass diese COSC-zertifiziert und etwa 10x genauer, als herkömmliche Quartzwerke sind.

Der attraktive UVP von EUR 2.950,– bietet Juwelieren eine gute Möglichkeit, neue Kunden für die Marke zu erschließen.

Die Details rund um Indizes, Krone & Co harmonieren farblich perfekt mit dem Breitling Diver Pro III-Kautschukband.
Das Gehäuse aus „Breitlight“ ist 3,3-mal leichter, dabei aber härter als Titan. Im Vergleich zu Stahl ist es sogar 5,8-mal leichter. Breitling führte das neue Gehäusematerial erstmals 2016 mit der Avenger Hurricane ein.
Alle Spezifikationen auf einen Blick.
Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Ähnliche Themen

Verwandte Themen