Unique Time Vitrine
Raptor Colorful Edition

Apple Watch: Ärger ums neue Band

Offenbar gibt es Probleme mit dem verschlusslosen Armband der neuen Apple Watch. Foto: Apple

Es war eine Innovation, und offenbar hat Apple damit mächtig Ärger. Kunden beschweren sich, dass das neue verschlusslose Silikon-Band Solo Loop nicht passt und zum Umtausch nur mitsamt der Uhr zurückgeschickt werden kann. Offenbar hat Apple bereits reagiert.


Bei der Präsentation der neuen Apple Watch 6 war das neue Band Solo Loop als Innovation gefeiert worden. Doch nicht nur „Blickpunkt Juwelier“ hatte Zweifel daran geäußert, ob dieses Band in der Praxis funktioniert. Wie sollen hochsensible Messungen wie die zur Sauerstoffsättigung oder zur Sauerstoffaufnahme (VO2max) gemessen werden, wenn die Uhr nicht eng anliegt? Jeder, der mit einer Smartwatch joggen war, kennt die Aussetzer oder unrealistischen Puls-Angaben, die einen zunächst erschrecken lassen, bis man die Uhr enger schnallt und das Problem verschwunden ist. Das Solo Loop soll nun also für jeden Armdurchmesser perfekt sitzen, also auf der einen Seite eng genug sein, damit hochsensible Messungen durchgeführt werden können und auf der anderen Seite weit genug ist, damit die Uhr angenehm sitzt?

Das Online-Portal Curved berichtet nun von unzufriedenen Kunden. Zwar könne man bis zu acht unterschiedliche Längen des Bandes bestellen, die Entscheidung, welche Länge die richtige ist, scheint offenbar schwierig zu sein. Zwar hat Apple dafür ein spezielles Maßband entwickelt, das am P.O.S. und online verfügbar ist. Allerdings lasse sich die benötigte Größe nicht immer zuverlässig bestimmen, schreibt Curved – und jeder Juwelier wird innerlich mit dem Kopf nicken, beziehungsweise den Kopf schütteln.

Laut Curved bestehe die Gefahr, auf der Skala zwischen zwei Größen zu liegen. Neben der Gefahr, die falsche Größe zu erwischen, so Curved, bestehe Berichten zufolge noch ein weiteres Problem: Wer das Solo Loop beim Hersteller umtauschen will, könne unter Umstände das Band nicht einzeln zurückgeben, sondern nur zusammen mit der Uhr – bei Lieferzeiten von einigen Wochen bis zu einem Monat, so Curved. Mittlerweile habe Apple wohl eingelenkt. Die Uhr müsse nicht mehr mit eingeschickt werden. Auch erhalte man für die Zwischenzeit ein Sportarmband, so Curved. Unklar ist allerdings, ob das Sportarmband zurückgeben werden muss, wenn das neue Band eintrifft.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen