Citizen bringt das neue mechanische Werk Caliber 0200

Das Cal. 0200 ist das erste neue mechanische Uhrwerk von CITIZEN seit elf Jahren.

Das Cal. 0200 ist das erste neue mechanische Uhrwerk von CITIZEN seit elf Jahren.

Die Citizen Group präsentiert das neue mechanische Werk Caliber 0200 in Zusammenarbeit mit La Joux-Perret S.A.


CITIZEN bringt ein neues Modell The CITIZEN auf den Markt, das mit dem neu entwickelten mechanischen Uhrwerk Caliber 0200 ausgestattet ist, einem völlig neuen Werk, das komplett im Hause CITIZEN entwickelt wird. Das Cal. 0200 ist das erste neue mechanische Uhrwerk von CITIZEN seit 2010.


Diesmal hat die Citizen Group die Ressourcen und das Know-how ihrer Schweizer Konzerngesellschaft Manufacture La Joux-Perret S.A. genutzt. So konnte ein neues ästhetisches Niveau für diese Uhr erreicht und gleichzeitig eine dauerhaft hohe Ganggenauigkeit gewährleistet werden. Das neue Uhrwerk verfügt über die gleiche freischwingende Unruh, die auch in hochpräzisen mechanischen Uhren verwendet wird und eine größere Gangstabilität gewährleistet.

Mechanische Uhr als Verkörperung der Essenz einer Armbanduhr

Seit der Gründung im Jahr 1918 hat sich CITIZEN das Ziel gesetzt, hochwertige, zuverlässige und praktische Uhren herzustellen. CITIZEN entwirft seine Armbanduhren, die 1995 ihr Debüt feierten, auf der Grundlage von vier Idealen, die das Streben von CITIZEN nach dem Wesen der Uhr widerspiegeln: perfekte Genauigkeit, perfekte Qualität, perfektes Design und Zuverlässigkeit.

Mit hoher Genauigkeit, hoher Qualität und vollendeter Ästhetik wurde diese neue Ergänzung in der Linie mechanischer Armbanduhren von CITIZEN so konzipiert, dass sie allein beim Tragen ein Gefühl der Erfüllung und Zufriedenheit auslöst – als perfekter Begleiter für jeden Lebensstil.

The CITIZEN – Caliber 0200.
The CITIZEN – Caliber 0200.

Japanische und schweizerische Uhrmacherkultur vereint

Mit Blick auf die Entwicklung neuer mechanischer Uhren begrüßten wir im Jahr 2012 La Joux-Perret in der Citizen Watch Group. Das neue Uhrwerk Cal. 0200 ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit und des technischen Austausches, der durch diesen Zusammenschluss ermöglicht wurde. CITIZEN führt sämtliche Konstruktions- und Montagearbeiten im eigenen Haus durch. Und dieses Mal konnten wir dabei auch die breite Palette an dekorativen Veredelungstechniken von La Joux-Perret nutzen. So wurde dieses neue mechanische Automatikuhrwerk als eine innovative Fusion der japanischen und der schweizerischen Uhrmacherkultur geschaffen.

Das neue Uhrwerk Cal. 0200 – Genauigkeit und Ästhetik

Der Vorgänger von CITIZEN, das Shokosha Watch Research Institute, wurde 1918 gegründet mit dem Ziel, Qualitätsuhren zu produzieren. Diese sollten mit den renommierten Zeitmessern mithalten können, die zu dieser Zeit nach Japan importiert wurden. Nach sechs Jahren beharrlicher Entwicklung wurde die allererste Uhr von CITIZEN, die Taschenuhr Caliber 16, geboren. Eine Uhr, die Ästhetik und Zweckmäßigkeit vereint.

Diese Eigenschaften – Ästhetik und Zweckmäßigkeit – sind in hohem Maße auch im neuen Cal. 0200 vereint. Unter Verwendung modernster Uhrmachertechnologien wurde dieses Uhrwerk so ausgelegt, dass es mit einer durchschnittlichen Tagesgenauigkeit* von –3 bis +5 Sekunden die Vorgaben der Chronometernorm (ISO 3159) in puncto Zeitmessgenauigkeit übertrifft. Dazu verfügt das Uhrwerk über eine freischwingende Unruh, was ihm eine sehr hohe Stoß- und Verschleißfestigkeit verleiht. Uhren mit einer freischwingenden Unruh sind dafür bekannt, dass sie die Gangstabilität über lange Zeit erhalten können. Jede Komponente ist nach den höchsten Standards verarbeitet, was die Gesamtästhetik des Uhrwerks unterstreicht.

Teilen
Tags:
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen