Teil 5: BERING gibt weiter Vollgas

Bering unterstützt seine Handelspartner auch in „Click & Meet“-Zeiten mit passenden Werbestrategien.

BERING unterstützt seine Handelspartner auch in „Click & Meet“-Zeiten mit passenden Werbestrategien.

Seit Gründung von BERING gehört der Fachhandel zum essentiellen Bestandteil der Verkaufsstrategie. Dementsprechend werden auch während der Corona-Zeit und in der Phase von „Click & Meet“ zahlreiche Werbeaktionen realisiert.


Trotz aller Wechsel der Rahmenbedingungen unterstützt BERING seine Handelspartner auf allen möglichen Kanälen. Auch in Zeiten von „Click & Meet“ oder „Click & Collect“ gibt es zahlreiche Werbeformate, die BERING unterstützt, beziehungsweise im Sinne des Juweliers realisiert.

Professionelle und individuell gestaltete Windowsticker für den Juwelier, individuelle Werbeanzeigen oder der Frühjahrsprospekt mit unbegrenzter Gratismenge inklusive Lieferung an den Verteiler gehören ebenso dazu wie die aktuelle Eisbären-Aktion, gemeinsam mit der „Bild der Frau“.

Mehr zum thema

Die deutschlandweite Beilage der Zeitschriften-Ausgabe vom 23.04.2021 wird einen BERING-Flyer beinhalten. Knapp 3,5 Millionen Menschen werden den Flyer deutschlandweit sehen. Die Partnerjuweliere werden auf der Rückseite der Beilage mit Namen und Stadt erwähnt. Jeder Kunde, der mit dem Flyer ins Geschäft kommt, erhält einen Plüscheisbären gratis. Hierzu hat BERING allen teilnehmenden Juwelieren gratis 15 arktische Plüscheisbären zugesendet. Das Ziel der für den Juwelier kostenlosen Aktion ist klar: Traffic am P.O.S. steigern.

Wie funktioniert Click & Meet bei Ihnen? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen per Mail an:

voss@blickpunktjuwelier.de oder gaedt@blickpunktjuwelier.de

Teilen
No Comments

Post A Comment

Verwandte Themen

Ähnliche Themen