Serie (3): Uhrenarmbänder – Markt im Umbruch

Herzog sieht den Fachhändler als Botschafter der Marke.

Erst der Lockdown, dann Marktführer Hirsch, der sich neu orientiert. Der Uhrenarmband-Markt ist im Umbruch. Wir haben bei Lieferanten, die Alternativen bieten nachgefragt. Es antwortet Ralph Herzog, Geschäftsführer von Herzog Uhrenbänder.


BLICKPUNKT JUWERLIER: Nach dem Lockdown im Einzelhandel gab es eine große Nachfrage nach Uhrenarmbänder. Wie haben Sie diese Zeit der Nachfrage erlebt?

RALPH HERZOG: Als Lieferant – nur für den Fachhandel – haben wir im Folgemonat Mai 2020 direkt die Vorjahreszahlen und im Ferienmonat Juli sogar zweistellige Zuwachsraten zum Vorjahresmonat erreicht.

BJ: Welche Erfahrungen haben Sie in dieser Zeit in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Ihren Handelspartnern gemacht?

HERZOG: In dieser Zeit und auch danach hat sich das Vertrauen unserer Handelspartner zu unserem Unternehmen als stabil gezeigt. Der neue, seit März ins Netz gestellte B2B Online-Shop hat sich dabei sicherlich positiv ausgewirkt. Dies ist jedoch kein Ersatz für den persönlichen Kontakt, den wir durch unseren Außen- und Innendienst pflegen.

BJ:  Derzeit ist viel Bewegung auf dem Uhrenarmbänder-Markt in Deutschland. Welche Ziele streben Sie an?

HERZOG: Unser Ziel wird es sein, das Vertrauen in unsere Marke beim Fachhändler weiter zu stärken und ihn als Partner zu unterstützen.

BJ: Mit welchem Vertriebskonzept gehen Sie in die Zukunft und welche Rolle wird der stationäre Fachhändler dabei spielen?

HERZOG: Der Fachhändler ist und bleibt unser wichtigster Vertriebspartner. Wir sehen ihn als Botschafter für unsere Marke.

BJ: Juwelieren mit einem großen Anteil an Quick-Service geht es derzeit besser. Wie kommt es?

HERZOG: Ja, da stimmen wir zu. Nach unserer Erfahrung sind Endverbraucher mit dem Tausch beziehungsweise Wechsel eines Uhrarmbandes oder einer Batterie überfordert. Positiver Nebeneffekt beim Besuch im Fachhandel ist dabei, dass auch andere Produkte wahrgenommen und gekauft werden.

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Ähnliche Themen

Verwandte Themen