Die TRAURINGSCHMIEDE: Enrico Drechsel im Interview

Trauringschmiede Enrico Drechsel Interview Trauringe Eheringe Ringexperte

ENRICO DRECHSEL, Gründer & Geschäftsführer Trauringschmiede.

Franchise-Spezialist. Die TRAURINGSCHMIEDE ist ein – nomen est omen – Spezialist in Sachen Trau- und Verlobungsringen. Die Idee war, diese Produkte nicht nur als „Nebenprodukte” laufen zu lassen, sondern ihnen die große Bühne zu bieten. Um für jeden Wunsch individuelle Ringe parat zu haben.



BLICKPUNKT JUWELIER: Bei der TRAURINGSCHMIEDE stehen Verlobungs- und Trauringe im Rampenlicht. Warum haben Sie sich für diese Spezialisierung entschieden?

ENRICO DRECHSEL: Die Idee war recht simpel, die Umsetzung jedoch langwierig: Wir wollten nicht einfach einer von vielen Juwelieren sein, für den Trau- und Verlobungsringe ein Nebenprodukt sind. Wir wollten uns vollends darauf spezialisieren. Die Frage nach dem Warum ist auch einfach beantwortet: Wir wollten den Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten – und damit auch die beste Beratung. Wir räumen zum Beispiel einem Trauringkunden oft mehrere Stunden Beratungszeit ein – auch mehrfach. Wir denken, dass dies wichtig ist, denn einen solchen Ring kauft man nur einmal im Leben. Bei klassischen Juwelieren ist das kaum möglich – denn vielleicht werden so andere Verkaufsgespräche anderer Produkte verhindert, die für eben diesen Juwelier wichtig wären. Deshalb haben wir diese anderen Produkte erst gar nicht im Angebot. Unsere Kernkompetenz liegt im hochwertigen Bereich. Gerade in diesem Feld ist eine umfassende Beratung durch geschultes Personal, eine gute Erreichbarkeit, sowie der Vertrauensfaktor wesentlich. Alles Stärken, die wir über unsere P.O.S. gut liefern können. Somit gewinnen wir hier gegenüber weniger spezialisierten Anbietern sowie gegen reine Internetanbieter.

BPJ: Wie viele Filialen gibt es derzeit – und wie viele sind mittelfristig geplant?

DRECHSEL: Derzeit betreiben wir als TRAURINGSCHMIEDE 15 eigene Stores, 22 weitere werden über Franchise betrieben. Mittelfristig sollen es 50 Stores werden. 

BPJ: Sie sind der Spezialist – Hand aufs Herz: Wie dekoriert man Verlobungs- und Trauringe richtig?

DRECHSEL: Bei uns ist alles in feste Themenwelten aufgeteilt. Die Konzeption dieser Welten und das Visual Merchandising werden bei uns zentral erstellt und dann über Dekorationsanweisungen an alle Filialen herausgegeben. Dabei werden die Welten Verlobung und Hochzeit separat gespielt, was unserer Ansicht nach den Vorteil bringt, dass der Konsument direkt erkennt, worum es sich handelt – ohne erst lange im Schaufenster suchen zu müssen.

Trauring Schmiede Außenansicht Eheringe Ringexperte
Die Außenwirkung der TRAURINGSCHMIEDE zeigt eine deutliche Separierung der Bereiche. So findet sich der Konsument direkt zurecht: hell = Trau- und Verlobungsringe, dunkel = Diamantschmuck.

Mehr zum thema

BPJ: Wie funktioniert die richtige Ansprache im Idealfall?

DRECHSEL: Bei uns ist es tatsächlich so, dass die beiden Felder Verlobungs- und Trauringe in der Akquise sehr vergleichbar sind. Denn obwohl es der Mann ist, der den Verlobungsring kauft, ist es in der Regel die Frau, von der die Impulse dazu kommen. Manchmal nicht direkt, sondern über die beste Freundin, Verwandte, usw. Tatsächlich ist es so, dass ca. 80 Prozent unserer Homepage-Besucher weiblich sind. Im Store selbst gibt es aber verschiedenste Herangehensweisen für die jeweiligen Kundengruppen. Dafür haben wir mehrfach im Jahr spezielle Schulungen für alle Mitarbeiter und Franchise-Partner.

BPJ: Sie schreiben auf Ihrer Homepage, Ihre Mitarbeiter sind Berater und keine Verkäufer – bedeutet?

DRECHSEL: Wir sind anders. Unsere Ringe darf man anfassen und erleben. Ein Ring ist immer Symbol für etwas Besonderes. Wie könnte also der Kauf eines solchen Ringes nicht ebenfalls etwas Besonderes sein? Mit unserem Konzept werden die Konsumenten auf eine Reise mitgenommen – und am Ende dieser Reise steht der Ring der Träume. Dass wir damit nicht so falsch liegen, zeigt, dass uns jedes Jahr viele tausend Verliebte und Verlobte vertrauen und auf unsere Ringe setzen.

BPJ: Warum sollten sich Juweliere für die TRAURINGSCHMIEDE entscheiden? Was ist drinnen?

DRECHSEL: Die Antwort auf diese Frage würde den Rahmen wohl sprengen. Aber beginnen wir mit den wesentlichen Faktoren, auf die unsere Partner setzen können. Wir haben unsere eigenen Modelle, fertigen die Ringe ausschließlich in Deutschland und Österreich und setzen dabei auf höchste Qualitäts- und Nachhaltigkeits-Standards. Sowohl was das Gold betrifft (bei uns wird ausschließlich recyceltes Gold verwendet) als auch die Diamanten, die nur von RJC zertifizierten Diamant-Lieferanten kommen.

Auch im Innenbereich zieht sich das Konzept von außen weiter – und im Fokus stehen die Produkte, die in schlichten Vitrinen glänzen.

BPJ: Wie steht‘s um die Außenwirkung/Werbung?

DRECHSEL: Durch zentral gesteuerte Marketing- und Werbemaßnahmen erreichen wir in unseren Märkten eine gute Werbewirkung und Sichtbarkeit. Und auch in der Online-Akquise sind wir stark aufgestellt. Das zeigt schon die Tatsache, dass wir für Internetwerbung pro Jahr einen deutlich siebenstelligen Betrag ausgeben.

BPJ: Welche Unterstützungen gibt es für den Verkauf?

DRECHSEL: Wir bieten eine enge Betreuung durch eigene Franchisemanager, Onboarding neuer Mitarbeiter und 1:1 Schulungen für Quereinsteiger. Außerdem gibt es laufend Franchise-Tagungen, bei denen wir auf Augenhöhe mit unseren Partnern sprechen und die weiteren Schritte und Maßnahmen planen können. Eine eigene Akademie mit eigenen Dozenten und vielen Veranstaltungen im Jahr wie Verkaufsschulungen, Rhetorik-Seminare, Material- und Diamantkunde uvm. zählen auch dazu.

Natürlich sind eigene Etuis, Give-Aways, Prospekte, Flyer, Kataloge, Tableaus, usw. eine Selbstverständlichkeit, um unsere Produkte am P.O.S. dementsprechend präsentieren zu können.

Auch bieten wir unseren Partnern eine Alleinstellung mit Konkurrenzschutz in einem großen Einzugsgebiet. Da die Stores relativ weit Kunden erreichen, ist es wichtig, diesen Raum auch langfristig vertraglich dem Partner zuzusichern.    


Trauringschmiede Enrico Drechsel
Mit sogenannten Touchpoint-Vitrinen im Eingangsbereich werden die Konsumenten direkt eingeladen, sich inspirieren zu lassen.

Das sagen Juweliere über die TRAURINGSCHMIEDE

Das Schöne ist, du wirst bei vielen Sachen einfach an die Hand genommen. Und die Gruppe bietet den Vorteil, dass man nicht als Einzelkämpfer alles selbst erreichen muss. Als Franchise-Nehmer kann ich die Qualität der Marke nutzen.

Holger Godörkiewicz (Dresden & Rostock)

Wir waren von Anfang an erfolgreich, hatten vom ersten Tag an Kunden und uns wurde nicht zu viel versprochen. Nicht zuletzt deshalb haben wir 2023 unseren dritten Store mit der TRAURINGSCHMIEDE eröffnet.

Jens Lock (Aachen, Koblenz & Mannheim)

Das TRAURINGSCHMIEDE Konzept passt perfekt für uns. Es macht einfach Spaß, mit diesem Team zusammenzuarbeiten. Wir sind stolz auf die Entwicklung, die wir seit 2016 gemeinsam genommen haben.

Lars Uhrmeister (Bielefeld, Paderborn, Osnabrück & Rheda)

Teilen
Keine Kommentare

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Verwandte Themen

Ähnliche Themen

SIND SIE SCHON REGISTRIERT ?

Werden sie BRANCHEN INSIDER – künftig gibt VORTEILE, EXKLUSIVE NEWS und AKTIONEN, die Sie nur als Teilnehmer in einem geschütztem Bereich lesen dürfen!